Samstag, 7. Mai 2016

Märchenhafte Flohmarktausbeute

Hallo ihr Lieben!

Einige haben es vielleicht auf Twitter oder sonstigen Netzwerken mitbekommen: seit Anfang Mai habe ich ein Vollzeitpraktikum begonnen, weshalb die letzte Woche und das Wochenende davor für mich erst einmal ziemlich stressig war. Dementsprechend hatte ich leider keine Zeit den Roman, der für den 01. Mai als Rezension auf dem Blog geplant war, zu beenden. Dafür kommt die Rezension dann morgen – heute soll es aber um meine kleine aber feine Flohmarktausbeute von gestern Abend gehen. Das ist das schöne, an den warmen Tagen: Auch die Flohmärkte kommen wieder und gleichzeitig Unmengen an alten Büchern und Schätzen, in denen man wühlen kann. Und wie könnte es anders sein, bin auch ich gestern fündig geworden.

Quelle: Jessica Iser

Zunächst fand ich an einem Stand das wunderschön illustrierte Buch "Verzauberte Welten: Feen und Elfen" aus dem Jahre 1987. Da ich Märchenbücher mit tollen Illustrationen und Geschichten für Erwachsene sehr schön finde, musste es offensichtlich mit.
Später kam ich dann allerdings noch an einem anderen Stand vorbei, wo tatsächlich noch mehr verschiedene Ausgaben von "Verzauberte Welten" verkauft wurden. Ich entschied mich dann obendrein für "Mythen der Urzeit", ein ebenfalls sehr schön illustriertes Werk.

Quelle: Jessica Iser
Als ich dann später am Abend noch einmal in meinen Errungenschaften blätterte, stieß ich in "Verzauberte Welten: Feen und Elfen" auf eine Geschichte, in der es um einen verwunschenen Feenkönig namens Tam Lin geht, der nur durch die wahre Liebe einer Frau befreit werden kann. Na, klingelt es da vielleicht schon bei manchen von euch?

Quelle: Jessica Iser
In Sarah J. Maas Neuinterpretation von "Die Schöne und das Biest" liegt auf dem Feenprinzen Tamlin ebenfalls ein Fluch. Ich kannte die Sagengestalt Tam Lin noch nicht, aber nach etwas Recherche habe ich herausgefunden, dass dieser Feenkönig einer schottischen Ballade entstammt. Interessant, woher Autoren ihre Inspirationen beziehen, nicht wahr?
Übrigens kann ich es kaum erwarten, bis am Mittwoch endlich die lang ersehnte Fortsetzung "A Court Of Mist And Fury" bei mir eintrifft. Ich bin gespannt, ob an den Theorien um mögliche Storyanleihen an der Legende um Hades und Persephone auch etwas dran ist... Haltet die Augen nach meiner Rezension zu "A Court Of Mist And Fury" offen!

Bis dahin


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen