Sonntag, 5. März 2017

Top 10 Buch-Neuerscheinungen im März 2017

Der März ist da und steht für Autoren und Büchernarren ganz im Zeichen der Leipziger Buchmesse, die vom 23. bis 26. März wieder ihre Türen öffnet. Natürlich werden auch dort wieder zahlreiche Neuerscheinungen vorgestellt werden und ich möchte euch nun schon einmal ein wenig darauf einstimmen und euch meine Favoriten für diesen Monat vorstellen. Verschiedene Genres, Verlage und Autoren erwarten euch!

Quelle: Jessica Iser

„Des Teufels Gebetbuch“ von Markus Heitz


Quelle: amazon.de
Erscheinungstermin: 01. März 2017
Genre: Mystery/Thriller
Verlag: Knaur
672 Seiten

Darum geht’s: Der ehemalige Spieler Tadeus Boch gelangt in Baden-Baden in den Besitz einer mysteriösen Spielkarte aus einem vergangenen Jahrhundert. Ein Fluch soll auf dieser Karte liegen und schon bald sorgen mysteriöse Ereignisse dafür, dass sein Leben auf dem Spiel steht.
Bisher kenne ich lediglich „Ritus“ und „Sanctum“ von Markus Heitz. Der historische Horror, vermischt mit der Gegenwartsgeschichte sorgte für Spannung und auch diesmal klingt seine Story wieder vielversprechend.

„Im Regen erwartet niemand, dass dir die Sonne aus dem Hintern scheint“ von Bernhard Blöchl


Quelle: amazon.de
Erscheinungstermin: 01. März 2017
Genre: Roadtrip/Tragikomödie
Verlag: Piper
272 Seiten

Darum geht’s: Knoppke hat die Schnauze voll vom Leben und überhaupt findet er, dass das Glück ein Arschloch ist. Sam ist das genaue Gegenteil, voller Erwartungen und kontaktfreudig. Das ungleiche Duo reist nach Schottland und ausgerechnet in den stürmischen Highlands gewinnt Knoppke seine Lebensfreude zurück. Währenddessen hütet Sam ein Geheimnis, das vielleicht sogar etwas mit ihm zu tun hat…
Der Titel erregte meine Aufmerksamkeit und obwohl dieses Genre bei Büchern eher untypisch für mich ist, sprach mich der Klappentext an. Ein verbitterter Protagonist, Schottland und Geheimnisse? Klingt nach einem spannend-witzigen Trip!

„The Bone Witch“ von Rin Chupeco (englischsprachig)


Quelle: amazon.de
Erscheinungstermin: 07. März 2017
Genre: Mystery/Fantasy
Verlag: Melia Publishing Services
411 Seiten

Darum geht’s: Tea ist anders als andere Hexen: Sie besitzt die Gabe der Nekromantik, das heißt, sie kann die Toten wieder auferstehen lassen. Als sie unbeabsichtigt ihren Bruder ins Leben zurückholt, wird sie von der Gesellschaft als Knochenhexe gefürchtet. In der Obhut einer anderen Knochenhexe lernt sie, ihre Kräfte zu kontrollieren. Aber böse Mächte lauern ihr bereits auf…
Hexen und düstere Magie sind ja genau mein Ding und das lila Cover hat mich sofort angesprochen. Ich bin gespannt, ob die Geschichte genauso interessant wird wie der Klappentext!

„Bloody Mary: Du darfst dich nicht verlieben“ von Nadine Roth


Quelle: sternensand-verlag.ch
Erscheinungstermin: 12. März 2017
Genre: Paranormales/Romanze
Verlag: Sternensand Verlag
560 Seiten

Darum geht’s: Mary Jane Wyler wird 1990 auf grausame Art und Weise umgebracht. Fortan ist sie in der Totenwelt hinter den Spiegeln gefangen. Jeder, der nach ihr ruft, wird Opfer ihrer Rache. Der siebzehnjährige Avian glaubt nicht an den Fluch der Bloody Mary und ruft den Rachegeist zu sich – unerwarteterweise entwickeln die beiden Gefühle füreinander. Doch das könnte Avian sein Leben kosten…
Eine interessante Adaption der Bloody-Mary-Legende. Ich hoffe, dass diese Geschichte nicht allzu kitschig wird, sondern auch die unheimliche Seite nicht zu kurz kommt.

„Wo das Dunkel schläft“ von Maggie Stiefvater


Quelle: maggiestiefvater.de
Erscheinungstermin: 13. März 2017
Genre: Mystery/Fantasy
Verlag: Loewe
480 Seiten

Darum geht’s: Träume, die zu Albträumen werden, eine verbotene Liebe und eine mysteriöse Dunkelheit, die das Leben der sogenannten Raven Boys für immer verändern wird…
Mehr sei an dieser Stelle nicht verraten, denn es handelt sich um den vierten und abschließenden Band des „Raven Cycle“. Ich lese momentan den ersten Band „Wen der Rabe ruft“ und bin sehr angetan!

„Hunted“ von Meagan Spooner


Quelle: amazon.de
Erscheinungstermin: 14. März 2017
Genre: Fantasy
Verlag: HarperTeen
384 Seiten

Darum geht’s: Nachdem ihr Vater sein Vermögen verliert, ziehen Yeva und ihre Schwestern mit ihm in den Wald. Doch Yevas Vater verliert so langsam den Verstand und als er eines Tages im Wald verschwindet, um eine mysteriöse Kreatur zu jagen, macht sich Yeva auf, um ihn zu retten. Wer wird überleben: die Schöne oder das Biest?
Märchenadaptionen schießen ja derzeit nur so aus dem Boden. In dieser Variante macht die Schöne allerdings Jagd auf das Biest. Ich habe ja die Hoffnung, dass es hier keine Liebesgeschichte geben wird, ansonsten würde ich mich von der Prämisse her ein wenig zu stark an Sarah J. Maas „A Court of Thorns and Roses“ (dt.: „Das Reich der sieben Höfe: Dornen und Rosen“) erinnern.

„Mein Freund Pax“ von Sara Pennypacker


Quelle: amazon.de
Erscheinungstermin: 16. März 2017
Genre: Jugendbuch/Freundschaft
Verlag: FISCHER Sauerländer
304 Seiten

Darum geht’s: Als Peter den Fuchswelpen vor dem Tod rettet, zieht er ihn auf und die beiden verbindet eine unzertrennliche Freundschaft. Als der Krieg ausbricht, werden die beiden getrennt, doch sie tun alles dafür, um wieder zueinander zu finden…
Eine Geschichte über wahre Freundschaft, die für ältere Kinder und Erwachsene gleichermaßen geeignet ist.

„Die Prophezeiung der Hawkweed“ von Irena Brignull


Quelle: fischerverlage.de
Erscheinungstermin: 16. März 2017
Genre: Fantasy
Verlag: FISCHER Sauerländer
400 Seiten

Darum geht’s: Ember und Poppy werden bei der Geburt vertauscht – dummerweise lebt die ganz normale Ember nun bei einem Hexenclan und die Hexe Poppy in einer Kleinstadt. Beide kommen mit ihren vollkommen unterschiedlichen Leben ganz und gar nicht zurecht. Bis sie einander begegnen und erkennen, dass es höchste Zeit ist, für ihr Glück zu kämpfen. Während Embers Mutter den Verstand verliert, formieren sich die Hexenclans für die letzte Schlacht um den Thron.
Das klingt nach einer wirklich interessanten Mischung, die magisch-spannendes, aber auch dramatisches Potential besitzt – ich freu mich drauf!

„Matthew Corbett und die Hexe von Fount Royal“ von Robert McCammon


Quelle: luzifer.press
Erscheinungstermin: 23. März 2017
Genre: Historischer Thriller
Verlag: Luzifer
516 Seiten

Darum geht’s: 1699 in den Carolina-Kolonien Amerikas sind die Einwohner von Fount Royal überzeugt, dass eine Hexe für die unerklärlichen Tragödien in ihrem Dorf verantwortlich ist. Sie verlangen, dass die schöne Witwe Rachel Howarth vor Gericht gestellt und wegen Hexerei hingerichtet wird. Der Richter Isaac Woodward und der junge Gerichtsdiener Matthew Corbett führen den Prozess. Matthew ist von Rachels Unschuld überzeugt und bald muss er sich dem wahren Bösen in Found Royal stellen…
Ich habe bisher noch nichts aus dem Luzifer-Verlag gelesen, aber ich glaube, es wird nun höchste Zeit!

„Strange The Dreamer“ von Laini Taylor (englischsprachig)


Quelle: amazon.de
Erscheinungstermin: 28. März 2017
Genre: Fantasy
Verlag: Hodder & Stoughton
544 Seiten

Darum geht’s: Der Traum wählt den Träumenden und nicht andersherum. Der verwaiste Bibliothekar Lazlo Strange fürchtet jedoch, dass sein Traum falsch gewählt hat. Er ist besessen von der verlorenen Stadt Weep und er macht sich auf, um diesen mysteriösen Ort zu finden. Er begegnet einem Helden namens Godslayer und einer blauen Göttin… Aber sind nicht alle Götter tot?
Mein Highlight im März! Der Klappentext klingt wirr und so richtig klar ist mir noch nicht, worum es geht und was es mit den Träumen und Träumenden auf sich hat. Aber ich bin wirklich gespannt darauf, welche Geschichte ich in „Strange The Dreamer“ entdecken werde! Und ist das Cover nicht einfach ein Traum?

Auf welche Neuerscheinungen freut ihr euch?

Liebste Grüße










Kommentare:

  1. Am spannendsten klang eigentlich das letzte. Würde dich aber zu gern mal sehen, wie du das kitschig gelbe Buch liest :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum nicht? Ich finde nicht, dass das kitschig klingt, sondern lustig :) Ich mag Abwechslung. Deshalb gibt's auch ein paar "kitschige" Bücher in meinem Regal ;)

      Löschen