Donnerstag, 24. Dezember 2015

In der Weihnachtsbäckerei...



Hallo ihr Lieben,

es ist soweit. Jetzt hat er mich auch eingeholt – der Weihnachtsstress. Daher gab es am Wochenende auch keinen neuen Beitrag von mir. Dafür habe ich heute zur Feier des Tages mal etwas ganz anderes für euch: Weihnachtsbaum-Cupcakes zum Nachmachen.


Ich habe mir einfach für das Frosting und den Teig verschiedene Rezepte herausgesucht. Für die Cupcakes habe ich einen Teig mit Spekulatius gewählt, für das Frosting mit Marzipan, da ich die Kombination sehr lecker und weihnachtlich finde. Aber ihr könnt natürlich nach Belieben auch andere Geschmäcker wählen.

Zutaten
Für den Teig:
·         125 g Butter,
·         150 g Zucker
·         1 EL Vanillezucker
·         Eier
·         1 TL Backpulver
·         175 g Mehl
·         120 ml Milch
·         50 g Spekulatius

Für das Topping:
·         50 g Marzipanrohmasse
·         2 EL Sahne
·         150 g Butter
·         150 g Frischkäse
·         150 g Puderzucker
·         wenig Bittermandelaroma
·         grüne Lebensmittelfarbe
·         Dekor aus Zucker
(Quelle: chefkoch.de)

Jetzt geht es an die Zubereitung. Zuerst macht ihr den Teig: Dafür schlagt ihr weich gewordene Butter, den Zucker und Vanillezucker schaumig. Alternativ könnt ihr auch einfach ein Fläschchen Vanillearoma verwenden, so habe ich das gemacht, da ich nichts anderes im Haus hatte. Gebt dann die Eier, das Backpulver und das Mehl dazu und vermengt das Ganze. Anschließend rührt ihr auch noch die Milch unter. Zu guter Letzt hebt ihr die zerkleinerten Spekulatius unter den Teig. Ich habe dafür verschieden große Krümel verwendet und statt 50 Gramm habe ich 60 Gramm genommen. Füllt den Teig nun in die Förmchen oder das Muffinblech und lasst sie bei 180 ° C für etwa 25 Minuten backen.

Nun ist das Topping dran. Während die Cupcakes im Ofen sind,  gebt ihr zunächst die Marzipanrohmasse mit 2 bis 3 Esslöffel Sahne und einigen Tropfen Bittermandelöl in eine hitzebeständige Schüssel. Diese erhitzt ihr über einem Wasserbad. Das Marzipan zerkleinert ihr am besten etwas, dann lässt es sich später besser rühren. Sobald ihr die Masse verrühren könnt, nehmt ihr es aus dem Wasserbad. Das Marzipan sollte nicht zu flüssig werden, damit auch das Frosting später nicht zu flüssig wird. Schlagt dann die Butter cremig und gebt Puderzucker und die Marzipanmasse hinzu. Vermischt das Ganze dann gut mit dem Frischkäse – ich habe nur etwa 80 Gramm Frischkäse verwendet, da die Konsistenz dadurch etwas fester ist. Schließlich gebt ihr noch die grüne Lebensmittelfarbe hinzu. Ich habe eine kleine Tube komplett hineingegeben, damit es schön grün wird. Verrührt das Frosting, bis die Farbe gleichmäßig verteilt ist. 

Quelle: Jessica Iser

Sobald ihr die Muffins aus dem Ofen geholt habt und sie abgekühlt sind, könnt ihr das Frosting in einen Spritzbeutel mit sternförmigem Aufsatz füllen. Dann sprüht ihr die Masse langsam in kreisförmigen Bewegungen auf die Cupcakes. Geht dabei immer höher, sodass sich ein kleines Türmchen bildet und endet in einer Spitze. Das braucht etwas Geduld und keine Sorge, wenn die Bäumchen etwas schief werden, sie sehen geschmückt trotzdem hübsch aus. Habt ihr alle Cupcakes mit einem Topping versehen, könnt ihr eure Christbaum-Cupcakes auch schon mit einem Zucker-Dekor eurer Wahl schmücken. Ich habe dazu einfach bunte Zuckerkügelchen und kleine grüne Sterne als Spitzen verwendet. Fertig sind eure Weihnachtsbaum-Cupcakes!

Quelle: Jessica Iser

Durch das Marzipan hält das Topping seine Form sehr gut. Trotzdem solltet ihr die Cupcakes eine Weile im Kühlschrank lagern, damit das Frosting auch schön fest wird. Genießt es!

Frohe Weihnachten



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen