Sonntag, 3. Juli 2016

#ProjectOneYear oder heute ändere ich mein Leben



Hallo ihr Lieben,

wer kennt es nicht: Man nimmt sich so viele Dinge vor, träumt von anderen, die man noch erreichen möchte und am Ende hat man dann doch zu viel zu tun, ist zu müde und unmotiviert oder hat einfach mal wieder zu viel sinnlos im Internet gesurft – die klassischen Ausreden. Damit soll jetzt hoffentlich Schluss sein! Natürlich soll man auch mal entspannen und faul sein dürfen. Aber mit #ProjectOneYear hat Ally J. Stone ein Projekt ins Leben gerufen, das mich dazu motiviert, gewisse Ding endlich mehr anzupacken. Es geht darum, sich vorzustellen, was man geschafft haben möchte, wenn man heute in einem Jahr zurückblickt. Ally hat das in ihrem Blogbeitrag zu #ProjectOneYear gut erklärt, also schaut dort gerne vorbei – vielleicht möchte ja der eine oder andere auch mitmachen?

Quelle: Chris-Gabriel Islam
Ich habe mir nun also eine Liste vorgenommen, was ich bis heute in einem Jahr – also am 03.07.2017 geschafft haben möchte. Das sind kleinere und größere Dinge und dementsprechend werde ich auch nicht alles öffentlich aufzählen. Aber gewisse Punkte möchte ich natürlich für mich und für euch in der folgenden Liste festhalten. Dann können wir in einem Jahr gemeinsam darauf zurückblicken.

  1. 1 Mehr schreiben. Zwar habe ich mit dem #WriYoBo eindeutig mehr Motivation als noch im letzten Jahr. Allerdings ist es in den letzten Monaten wieder etwas weniger geworden, da ich auch durch Arbeit und Co. weniger Zeit hatte. Aber dann denke ich mir: Mein Monatsziel liegt bei 10.833 Wörtern – das entspricht 350 Wörtern pro Tag, eindeutig machbar, zumal man ja, auch wenn man nicht jeden Tag zum Schreiben kommt, an manchen Tagen auch mal das Dreifache oder mehr schaffen kann.
  2. Meinen Roman beenden. Und genau deshalb möchte ich ebenfalls mehr schreiben. Genau genommen habe ich vor, noch vor Ende 2016 fertig zu werden und auf Verlagssuche zu gehen beziehungsweise eine Veröffentlichung im Selfpublishing-Verlag zu planen.
  3. Mehr lesen. Irgendwie schaffe ich es in letzter Zeit kaum noch, sehr viel zu lesen, was natürlich auch eher unpraktisch für meinen Blog ist. Schließlich möchte ich euch über tolle Bücher auf dem Laufenden halten und meinen SuB abbauen. Auf meinem Goodreads-Account habe ich mir ein Jahresziel von 25 Büchern gesetzt – vergleichsweise also sehr, sehr wenig, aber für mich momentan realistisch. Daher möchte ich dieses Ziel erreichen und hoffentlich übertrumpfen.
  4. Mehr Sport. Uff, ja, auch das muss sein. Da ich im Job die meiste Zeit sitze und zu Hause auch, muss ein Ausgleich her. Und der reicht mir momentan nicht mehr aus. Schluss mit den Ausreden! Mindestens zweimal pro Woche muss drin sein.
  5. Eine Reise nach Irland. Ganz ehrlich: Ich weiß nicht, ob das innerhalb des nächsten Jahres schon realisierbar ist. Das hängt natürlich unter anderem von der finanziellen Situation ab. Aber ich nehme es mir schon so lange vor und wenn sich die Gelegenheit ergeben sollte, dann ist dies ein Punkt, den ich sehr gerne abarbeiten möchte.
Und bei diesen Zielen werde ich es erst einmal belassen – ich kenne mich, ich übernehme mich dann schnell.  Natürlich habe ich auch kleinere Vorhaben, die ich in die Tat umsetzen möchte: Im Herbst mehr backen, zum Beispiel endlich mal einen Pumpkin Pie. Harry Potter nochmal lesen. Öfter mal aufräumen und die Ordnung halten. Mehr Zeit mit Freunden und Familie verbringen. Solche Dinge eben.

Und was hast du dir vorgenommen? Denk daran: „In einem Jahr wirst du dir wünschen, du hättest heute angefangen.“

Liebste Grüße

Kommentare:

  1. Oh das sind so tolle Ziele! <3

    Irland (und Schottland) steht auch auf meiner Liste, aber wie du auch befürchte ich, dass es dieses Jahr nichts werden wird aus finanziellen Gründen.

    Aber es gibt ja noch ein weiteres Jahr nach diesem. *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! :)
      Ja, das stimmt, aber wer weiß, was sich ergeben wird? Ich bin schon gespannt, wie es laufen wird!

      Löschen
  2. Keine unnötigen Kommentare mehr hinterlassen....

    AntwortenLöschen